Frühe Verantwortung und Heimatverbundenheit

Am meisten geprägt hat mich der frühe Tod meines Vaters. Da war ich gerade einmal 12 Jahre alt. Als einziger Mann im Haus habe ich insbesondere nach meinem Studium der Agrarwirtschaft in Gießen und München zunehmend die Verantwortung übernommen – nicht nur für meine berufliche und private Zukunft, sondern auch für unseren landwirtschaftlichen Betrieb in Reisach, für meine Mutter und meine jüngere Schwester. Diese frühe Verantwortung und auch die starke Bindung zu meiner Familie und meiner Heimat prägt mich bis heute. Mit meiner Frau lebe ich auch heute noch in meinem Elternhaus.

„Bockhorn und Erding – das ist meine Heimat.“

Zur Meilenstein­übersicht