Klimawandel – Energie Vision für Erding

Energie wird teurer werden. Daran führt kein Weg vorbei. Doch nur höhere Energiepreise werden den Klimawandel nicht aufhalten. Was also können wir, kann jeder Einzelne realistisch tun, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, den Klimaschutz zu stärken und bewusst „nur mal schnell die (Um)Welt retten“?

Indem wir das Bewusstsein stärken für Ressourcen, als Quelle unserer Lebensqualität.

  • Energievision Erding wieder stärken: 2013 wurde vom amtierenden Landrat, 26 Bürgermeistern und Vertretern von sechs regionalen Energieversorgern die Energievision Landkreis Erding Projektentwicklungs-GmbH (EVE) gegründet. Das ehrgeizige Ziel: Öko-Strom Projekte, insbesondere Windkraft, im Landkreis für den Landkreis. Passiert ist: nichts. Dies nicht zuletzt aufgrund der bayerischen 10-H-Regel. Mit dem Wechsel an der Spitze der EVE stehen seit März 2019 der Ausbau der Photovoltaik und E-Zapfsäulen im Fokus. Doch: Da geht noch mehr! Wie zum Beispiel flächendeckende Ladestationen für E-Bikes und der längst überfällige vernünftige Ausbau des ÖPNV.
  • Aufklären und Diskutieren: Viele BürgerInnen wissen nicht, wie sie auch ihren Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten können. Hier müssen wir ran, indem wir besser aufklären, kreative Konzepte vorstellen, Lust machen auf ein "Weniger ist Mehr" und ein Bewusstsein schaffen für unsere Ressourcen. Dies unter anderem durch

    • Aufklärung in den Schulen
    • Zusammenarbeit mit dem Bauamt
    • Kooperationsveranstaltungen mit den Stadtwerken und Energieversorgern im Landkreis
    • Roadshows zum Thema „Energieversorgung im Alltag“

Lassen Sie uns die Energiewende in Erding aktiv gestalten!

Zur Themenübersicht