Integration fördern – Flüchtlinge in Arbeit bringen

Im Ausland erworbene Berufsabschlüsse und Qualifikationen werden nicht oder zu langsam anerkannt, Sprachkurse werden kaum noch gefördert, und bis einmal eine Arbeitserlaubnis erteilt wird, vergehen gefühlte Ewigkeiten. Das ist nicht akzeptabel. Weder für die betroffenen Flüchtlinge, noch für die Arbeitgeber. Denn: Wir brauchen Arbeitskräfte! Gerade im Handwerk und in den Pflegeberufen kann die tatkräftige Unterstützung von Flüchtlingen eine echte Chance sein – für unsere Gesellschaft und Arbeitswelt. Damit die Integration von Flüchtlingen noch besser gelingt, müssen wir sie umfassender und schneller unterstützen. Dies durch

  • beschleunigte Verfahren zur Erteilung von Arbeitserlaubnissen
  • kommunale Bezuschussung von Sprachkursen an der VHS

Indem wir die Verfahren zur Erteilung von Arbeitserlaubnissen beschleunigen und Sprachkurse wieder fördern, leisten wir aktive Hilfe für eine gelingende Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt.

Zur Themenübersicht